Förderverein KunstPlatz Hemsbach e.v.
Springe zum Inhalt →

Ein neues Projekt ist geboren

Gestaltung des Transformatorenhäuschens in der Siegfriedstraße – ein erstes Zusammenkommen

Alle Beteiligten an unserem letzten Projekt mit der Carl-Engler- Realschule haben festgestellt, dass es mit der farbigen Gestaltung der Transformatorhäuschens in Hemsbach weitergehen sollte. Die Anwohner im Westen Hemsbachs möchten ihre Umgebung in der Siegfriedstraße um ein schön gestaltetes Trafohäschen bereichern.

Nach den ersten Kontakten hat sich eine Arbeitsgruppe gebildet. Diese Gruppe besteht aus einem Vertreter der Nachbarschaft, Günther Schwarz, aus einer Vertreterin der Stadt, Frau Scharei, und aus Michel Spicka von unserem Verein.

Diese Arbeitsgruppe hat bereits die Genehmigung zur Gestaltung des Trafohäuschens HEB 154 von den Stadtwerken Weinheim erhalten. Am 28.8. wurde das Projekt der Nachbarschaft vorgestellt. Das Interesse der Nachbarn war außerordentlich gut. An dem Treffen haben ca. 20 Personen teilgenommen. Die Teilnehmer konnten sich auch schon auf ein Thema einigen: Blühende Wiese mit Insekten. Die Arbeitsgruppe hat den Ablauf des Projektes vorgestellt. Sie konnte auch bereits Frau Inge Joest als Leiterin der Realisierungsgruppe vorstellen. Frau Joest hat einige Teilnehmerinnen ihres Kurses bei Seniorenrat zum Mitmachen gewinnen können.

Als nächste Aktion soll die Realisierungsgruppe gebildet werden. Sie wird den Entwurf ausarbeiten und die Umsetzung vor Ort durchführen. Es ist geplant, das Projekt in der zweiten Oktoberhälfte mit der Übergabe abzuschließen.

Veröffentlicht in KunstPlatz